Shopping

 

Ein Trip nach Boston ist erst dann perfekt, wenn man die schier unendlichen Möglichkeiten zum Shopping genutzt hat. Auf den charmanten Märkten in der Innenstadt oder in den umfangreichen Einkaufshäusern lassen sich unglaublich tolle Schnäppchen machen und die neuesten Modetrends verfolgen.

 

 

Kaufhäuser / Malls

 

Filene's Basement

Ganz in der Nähe der Boston Public Gardens befindet sich das Kaufhaus "Filene's Basement". Als Kunde sollte man folgendes beachten: den Preis und das Datum. Denn im Kellergeschoss des Geschäftes ist jedes Stück mit einem Datum versehen. Je älter das Datum auf der Ware, desto niedriger ist der Preis! Dabei lassen sich ganz einzigartige Schnäppchen machen. Sieben Tage in der Woche ist es geöffnet und man akzeptiert Kreditkarten.

 

Faneuil Hall

Eins von Bostons berühmtesten Wahrzeichens ist die Faneuil Hall. Dies ist ein historischer Markt und Treffpunkt, der bereits im Jahre 1742 gebaut wurde. Die ursprüngliche Halle brannte 1761 ab, wurde aber wiedererbaut. 1806 wurde die Halle von Charles Bulfinch verbreitert und um eine dritte Etage erweitert. Über 100 Geschäfte sind in dem schönen Gebäude untergebracht. Mit seinen zahlreichen Cafés und kleinen netten Geschäften ist er ein beliebter Platz für Einheimische wie auch Touristen. Faneuil Hall in Boston ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Quincy Markt- Faneuil Markt

Direkt gegenüber der Faneuil Hall liegt ein wunderbarer Ort, um in Boston einzukaufen. Hier findet man Cafes mit internationalen und anderen Spezialitäten, weltbekannte und moderne Bekleidungsgeschäfte, einzigartige Geschenkläden, Buchhandlungen und Restaurants. Straßenkünstler versammeln sich hier regelmäßig, um mit hervorragenden Shoppingangebot den Einkaufsbummel zu einem echten Erlebnis in Boston zu machen. Das Kaufhaus hat montags bis samstags von 10 bis 21 Uhr geöffnet, sonntags zwischen 12 und 18 Uhr.

 

 

Märkte

 

Hay Markt

Wenn Sie an einem Freitag oder Samstag in Boston nichts vorhaben, dann sollten Sie den Hay Markt erkunden. Von früh morgens bis nach Sonnenuntergang gibt es hier Verkaufsbuden mit frischem Gemüse und Obst, Fisch, Fleisch und Käse im Angebot!

 

South End Open Market

Unter unzähligen Zelten und Buden finden Sie tolle selbst gemachte Kunsthandwerke, T-Shirts, Kleidung, Porzellan, Schmuckstücke und vieles mehr. Das Angebot auf diesem Markt ist wirklich unbegrenzt. Besonders charmant ist es, die Hersteller der Produkte kennen zu lernen und bei einem kleinen Plausch mehr darüber zu erfahren. Schauen Sie selbst!

 

 

Einkaufsstraßen

 

Newbury Street

Die Shops und Boutiquen auf der Newbury Street haben für jeden Geschmack etwas. Die Straße wurde erst kürzlich renoviert und verspricht daher bequemes Schaufenster-Bummeln.

 

Downtown Crossing

Ein echtes Shoppingparadies ist Downtown Crossing, denn hier ist klassische Fußgängerzone, wo keine Autos erlaubt sind. Hier finden sie tolle Angebote in den zahlreichen Boutiquen.

 

Fabrikverkauf (Factory Outlet)

Fabrik-Direktverkauf ist in den USA sehr populär, gerade in der Gegend von Boston. In Fall River und New Bedford, die sich nur etwa 45 Minuten südlich von Boston befinden, standen einst Fabriken, die Kleidung herstellten. Heutzutage gibt es an dieser Stelle über 100 Läden, wo man großartige Schnäppchen finden kann. Egal ob es Kleidung, Haushaltswaren, Unterwäsche oder vieles mehr ist.

 

 

 

Englisch lernen

Englisch lernen und anwenden auf einer Sprachreise in die USA.